Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 09:44
Einsatzende: 11:00
Vorgefundene Lage: Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW

Einsatzort: Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Frankfurt
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, LF 10 KatS, GW-L/TH, KLAF
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst

Einsatzbericht: In Fahrtrichtung Frankfurt kollidierten ein LKW und ein PKW miteinander, hierbei kam der PKW auf dem linken Fahrstreifen quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der LKW-Fahrer brachte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgten Ersthelfer zwei verletzte Personen und sicherten die Unfallstelle provisorisch ab. Eine zufällig vorbeikommende Einheit des THW unterstützte die Ersthelfer ebenfalls.

Da sich auf allen Fahrstreifen Trümmerteile und teilweise auch Personen befanden, sperrte die Feuerwehr die Bundesautobahn zunächst vollständig. Erst nach der Beseitigung von Trümmerteilen und das Umstellen des beteiligten LKW wurden der Standstreifen und rechte Fahrstreifen für den Verkehr wieder freigegeben.

Der Rettungsdienst versorgte zwischenzeitlich die beiden verletzten Fahrzeuginsassen medizinisch und verbrachte sie in ein Krankenhaus.

Nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr und dem Verlassen der Rettungsdienste wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Noch während dem Rückbau der Verkehrsabsicherung wurde die Feuerwehr zu einem Folgeeinsatz in einer Kindertagesstätte alarmiert.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen