Wohnungsbrand

Alarmierungszeit: 14:20
Einsatzende: 15:23
Vorgefundene Lage: Rauchentwicklung aus einer Wohnung

Einsatzort: Vogelsbergstraße
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20/16, HRB 32, TLF 16/25, MTF, ELW 1, LF 10, DLK 23/12, TLF 20/25
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Malteser OV Obertshausen

Einsatzbericht: Gemeldet wurde der Feuerwehr ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Bereits bei der Erkundung war Brandgeruch aus der betroffenen Nutzungseinheit wahrnehmbar.

Sofort wurde ein Brandangriff über den Treppenraum vorbereitet und ein Rauchschutzvorhang gesetzt um eine mögliche Rauchausbreitung auf den Treppenraum zu verhindern.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte kurz darauf die Ursache für die Rauchentwicklung in der Küche feststellen und die Brandstelle schnell ablöschen.

Die Wohnung wurde maschinell belüftet und auf Kohlenmonoxid kontrolliert.
Abschließend konnte die Einsatzstelle an den Bewohner übergeben werden.

Dank den verbauten Rauchmelder und der wachsamen Nachbarn konnte bei diesem Einsatz schlimmeres verhindert werden.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen