Verkehrsunfall Bundesautobahn

Alarmierungszeit: 11:44
Einsatzende: 13:15
Vorgefundene Lage: Verkehrsunfall zwischen PKW und LKW

Einsatzort: Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Würzburg
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, GW-L/TH, TLF 20/40-SL, TLF 16/25, GW-N
Weitere Kräfte: Polizei, Notarzt, Rettungsdienst, Abschleppdienst

Einsatzbericht: Eine PKW-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte auf der Bundesautobahn mit einem LKW. Hierbei wurden beide Fahrzeuginsassen im PKW verletzt und kamen mit ihrem PKW auf dem Standstreifen zum Stehen.

Auf der Durchreise befand sich ein Rettungsdienst aus München, der bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Unfallstelle absicherte und die verletzten Personen versorgte.
Anschließend wurden die beiden Insassen vom Notarzt und Rettungsdienst vor Ort versorgt und in umliegende Krankenhäuser zu weiteren Untersuchungen und Versorgung verbracht.

Die Feuerwehr sicherte parallel die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab.

Auslaufende Betriebsmittel mussten mit Bindemittel gebunden und Trümmerteile von den Fahrstreifen entfernt werden. Des Weiteren sicherte die Feuerwehr den Brandschutz an der Unfallstelle ab.

Nach Abschluss der Maßnahmen durch den Rettungsdienst und der Feuerwehr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden, die diese bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes sicherte.

Der Fahrer des beteiligten LKW konnte seine Fahrzeug eigenständig fortsetzen, da der Fahrer unverletzt und das Fahrzeug leicht beschädigt blieb.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen