Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 22:29
Einsatzende: 00:25
Vorgefundene Lage: Verkehrsunfall mit mehren Fahrzeugen

Einsatzort: Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Frankfurt
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20/16, HLF 16/12, GW-L/TH, TLF 20/40-SL
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Abschleppdienst

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn 3 platzte kurz vor der Bundesstraße 45 der Reifen eines LKW und Teile des Kotflügels rissen vom Fahrzeug auf, die auf den Fahrstreifen liegen blieben.

Infolgedessen wurden mehrere Fahrzeuge beim Überfahren der Teile teilweise schwer beschädigt und kamen auf dem Verzögerungsstreifen zum Stehen.

Die Feuerwehr sicherte gegen den fließenden Verkehr ab und leuchtete die Unfallstelle umfangreich aus. Des Weiteren wurde der Kraftstoff eines Fahrzeuges, dessen Kraftstofftank aufriss, aufgenommen und der Kraftstoff auf dem Fahrstreifen mit Bindemittel gebunden.

Bei einem Fahrzeug wurde der Reifen durch Trümmerteile beschädigt, welches kurz nach der Auffahrt zur Bundesstraße 45 liegen blieben. Dieses kontrollierte die Feuerwehr und sicherte das Fahrzeug, welches in einer Kurve stand bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes ab.

Verletzt wurde bei diesem Verkehrsunfall niemand, sodass der Rettungsdienst aus dem Einsatz noch in der Anfangsphase entlassen werden konnte.

Die Trümmerteile auf den abgesicherten Fahrstreifen wurden von der Feuerwehr beseitigt und eine weitere Polizeistreife beseitigte auf ihrer Anfahrt die Trümmerteile auf den anderen Fahrstreifen.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen