Waldbrand

Alarmierungszeit: 19:24
Einsatzende: 23:15
Vorgefundene Lage: Waldbrand

Einsatzort: Landstraße 3117
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20/16, HLF 16/12, TLF 20/40-SL, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht: Zu einem Waldbrand wurde die Feuerwehr zunächst auf die Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung alarmiert, da dort eine Rauchentwicklung durch Passanten gemeldet wurde.

Die Feuerwehr kontrollierte diesen Bereich, konnte jedoch nur einen Brandgeruch jedoch keine Brandstelle feststellen.
Im späteren Verlauf des Einsatzes konnte festgestellt werden, dass die Einsatzstelle im Bereich der Landstraße 3117 auf Höhe der ehemaligen Sendemasten gewesen war.

In einem Waldstück brannte brannten ca. 225qm² Waldboden, welcher mit drei Strahlrohren abgelöscht wurde. Bei den Nachlöscharbeiten wurde das betroffene Gebiet mittels Vollstrahl tiefergehend bewässert und einzelne Glutnester abgelöscht.
Um ausreichend Wasser zur Einsatzstelle zu befördern wurde das TLF 20/40-SL im Pendelverkehr eingesetzt und versorgte die beiden Löschfahrzeuge vor Ort mit Wasser.

Abschließend kontrollierte die Feuerwehr den Bereich mit der Wärmebildkamera und übergab die Einsatzstelle der Polizei.

Noch auf Anfahrt zu dieser Einsatzstelle ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 45, zu dem ein Teil der hier eingesetzten Kräfte zur Verkehrsabsicherung ausgerückt sind.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen