Brandgeruch in einer Kindertagesstätte

Alarmierungszeit: 20:28
Einsatzende: 21:45
Vorgefundene Lage: Rauchgeruch in einem Raum

Einsatzort: Robert-Stolz-Straße
Stadtteil: Hausen

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 16/12, HLF 20/16, HRB 32, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Polizei, Leitender Notarzt, Notarzt, Rettungsdienst, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Kreisbrandinspektor, Betreuungsbus Kreis Offenbach, städtischer Notdienst

Einsatzbericht:
In einer Kindertagesstätte fand eine Übernachtung mit einer Gruppe von 18 Kindern und vier Betreuungspersonen statt. Während des Abends stellten die Betreuer einen leichten Brandgeruch fest und verständigten über den Notruf die Rettungskräfte.
Die Kinder und Betreuer hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr konnte in einem Aufenthaltsraum einen leichten Brandgeruch feststellen und kontrollierte diesen Raum sowie benachbarte Räume mit der Wärmebildkamera auf etwaige Erwärmungen oder Brandstellen.
Nach eingehender Untersuchung konnte eine defekte Leuchtstofflampe als Ursache für den Brandgeruch festgestellt werden.

Nach Kontrolle der weiteren Räumlichkeiten konnten die Kinder das Gebäude wieder betreten und der Betreuungsbus des Kreises Offenbach musste nicht eingesetzt werden.

Nach Abschalten der Stromversorgung durch den städtischen Notdienst konnten die Kinder und Betreuer weiter in dem nicht betroffenen Gebäudeteil verbleiben.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen