Kellerbrand

Alarmierungszeit: 16:11
Einsatzende: 19:20
Vorgefundene Lage:
Kellerbrand

Einsatzort: Friedrich-Ebert-Straße
Stadtteil:
Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 16/12, HLF 20/16, GW-L/TH, MTW
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Kreisbrandinspektor, Freiwillige Feuerwehr Stadt Mühlheim am Main, Malteser Hilfsdienst Obertshausen, Maingau Energie, Energienetze Offenbach, städtischer Notdienst

Einsatzbericht: Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Keller bereits im Vollbrand. Die Bewohner des Gebäudes konnten dieses jedoch rechtzeitig verlassen, sodass für sie keine weitere Gefahr bestand.

Aufgrund des Meldebildes und der ersten Lageerkunden wurde die Feuerwehr der Stadt Mühlheim mit einem Löschzug zur Unterstützung angefordert.

Zwei Trupps unter Atemschutz gingen mit einem Hohlstrahlrohr zur Erkundung und Brandbekämpfung über den Treppenraum vor und löschten das dortige Feuer. Das Feuer brach in einem Kellerverschlag aus und der Brandrauch breitete sich auf das gesamte Gebäude aus.

Anschließend übernahmen weitere Atemschutztrupps die Nachlöscharbeiten. Parallel konnte das Gebäude mittels Überdrucklüftern entraucht und mit einem Gasmessgerät nach Schadstoffen kontrolliert werden.

Bei dem Feuer wurden eine Person und ein Kind durch eingeatmete Brandgase leicht verletzt. Nach der medizinischen Versorgung durch den Rettungsdienst wurden diese in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen