Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 07:38
Einsatzende: 08:40
Vorgefundene Lage:
Auffahrunfall zwischen drei PKW

Einsatzort: Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Frankfurt
Stadtteil:
Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, HLF 16/12, GW-L/TH
Weitere Kräfte: Polizei, Notarzt, Rettungsdienst

Einsatzbericht: An einem Stauende fuhren drei PKW einander auf, hierbei wurden zwei Personen leicht und eine weitere Person schwer verletzt.

Die Autobahnmeisterei, die auf dem Weg zu einer Baustelle war, traf als Ersthelfer an der Unfallstelle ein, sicherte diese gegen den fließenden Verkehr ab und unternahm Maßnahmen der Ersten Hilfe.
 
Die Feuerwehr klemmte an den verunfallten Fahrzeugen die Batterien vorsorglich ab und stellte den Brandschutz sicher. Währenddessen wurden die verletzten Personen vom Rettungsdienst und vom Notarzt medizinisch versorgt, bevor sie in umliegende Krankenhäuser verbracht wurden.

Mit Abfahrt des Rettungsdienstes in umliegende Krankenhäuser, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die die Aufnahme der verunfallten Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst koordinierte.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen