Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 21:52
Einsatzende: 01:10
Vorgefundene Lage:
Verkehrsunfall zwischen einem LKW und zwei PKW

Einsatzort: Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Frankfurt
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, ELW 1, HLF 16/12, HLF 20/16, GW-N, TLF 20/40-SL
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Autobahnmeisterei, Abschleppdienst

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn kollidierten bei einem Auffahrunfall zwei PKW und ein LKW miteinander. Hierbei wurden zwei Personen verletzt.

Bei dem LKW entstand zudem ein Schaden am Tank des Fahrzeuges, wodurch knapp 100 Liter Diesel austraten und sich auf einer Länge von knapp 50 Meter verteilten. Ferner konnte der Verkehr durch herumfliegende Trümmerteile nur noch auf dem linken Fahrstreifen weiter abfließen.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr gegen den fließenden Verkehr abgesichert, während der Rettungsdienst die verunfallten Fahrzeuginsassen medizinisch versorgte und diese später in umliegende Krankenhäuser verbrachten.

Parallel leuchtete die Feuerwehr den Bereich aus, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und stellte den Brandschutz sicher.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden die auslaufenden Betriebsmittel des LKW mit Bindemittel abgestreut, gebunden und später durch die Autobahnmeisterei wieder aufgenommen.

Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes konnten nach und nach zwei weitere Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben werden und der Brandschutz weiter sichergestellt.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen