Auslösung eines Rauchwarnmelders

Alarmierungszeit: 16:43
Einsatzende: 17:42
Vorgefundene Lage:
Angebranntes Essen auf Herd

Einsatzort: Robert-Koch-Straße
Stadtteil: Hausen

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 16/12, HLF 20/16, HRB 32
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Malteser Hilfsdienst

Einsatzbericht: Am Nachmittag alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle Dietzenbach die Feuerwehr der Stadt Obertshausen zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder mit Brandgeruch. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war klar, dass es in der Wohnung zu einer starken Rauchentwicklung gekommen ist, da mehrere Rauchwarnmelder piepten und es schon im Flur des mehrstöckigen Gebäudes nach Rauch roch.

Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung und konnte so schnell den Grund für die Rauchentwicklung ausmachen. Die Bewohner hatten beim Verlassen der Wohnung vergessen den Herd aus zu machen. Die Feuerwehr löschte das Essen auf diesem ab und entrauchte die Wohnung. Das richtige Handeln der Nachbarn hat hier sehr viel Schaden verhindert.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen