Feuer in einem Wohngebäude

Alarmierungszeit: 12:30
Einsatzende: 18:30
Vorgefundene Lage:
Vollbrand in einer Wohnung

Einsatzort:
Seligenstädter Straße
Stadtteil: Hausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 16/12, DLK 23/12, HLF 20/16, GW-A, GW-N
Weitere Kräfte: Polizei, Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Rettungsdienst, Malteser Obertshausen, Feuerwehren der Städte Mühlheim am Main, Rodgau, Hainburg, Heusenstamm und Neu-Isenburg, Bauhof Obertshausen

Einsatzbericht: In einem mehrstöckigen Wohngebäude bemerkten Anwohner und Passanten eine Rauchentwicklung in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss und alarmierten die Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Kurz darauf traten bereits erste Flammen aus dem Balkon heraus.

Zwei Trupps unter Atemschutz gingen mit einem Strahlrohr zur Brandwohnung vor und begannen mit der Suche nach einer Person in der Brandwohnung sowie den ersten Löscharbeiten.
Parallel wurde ein weiteres Strahlrohr von außen eingesetzt, um eine Brandausbreitung auf das obere Stockwerk zu verhindern.

Weitere Trupps der Feuerwehr evakuierten vorsorglich das Gebäude. Teilweise brachten sich die Bewohner selbst ins Freie oder wurden durch die Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet.

Während den Löscharbeiten wurde ein Löschzug der Feuerwehr Mühlheim sowie weitere Löschfahrzeuge mit Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehren Rodgau, Hainburg, Heusenstamm und Neu-Isenburg sowie weitere Kräfte des Rettungsdienstes an die Einsatzstelle alarmiert.

Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung mussten weitere Glutnester in der Wohnung gelöscht und die hohe Menge an Brandlasten durch mehrere Trupps unter Atemschutz aus der Wohnung entfernt werden, die vor dem Gebäude weiter abgelöscht wurden.

Bis auf die Bewohner der Brandwohnung und die Bewohner einer weiteren Wohnung, konnten nach Abschluss der Nachlöscharbeiten alle weiteren wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Wohnungen wurden hierbei durch die Feuerwehr nach Brandgasen kontrolliert und teilweise maschinell mit einem Überdrucklüfter belüftet.
Verletzt wurden bei diesem Brandeinsatz keine Personen. Auch der Bewohner der Brandwohnung war wohlauf.

Insgesamt waren 110 Kräfte der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei im Einsatz gewesen.

Während dieses Einsatzes wurde die Feuerwehr Obertshausen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn und die Feuerwehr Mühlheim am Main zu einer dringenden Türöffnung alarmiert.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen