PKW-Brand Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 14:13
Einsatzende: 16:30
Vorgefundene Lage:
PKW im Vollbrand

Einsatzort:
Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Frankfurt
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, TLF 20-40/SL, HLF 16/12, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Autobahnmeister, Abschleppdienst

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn geriet ein PKW in Fahrtrichtung Frankfurt in Brand. Der Fahrer des PKW konnte sein Fahrzeug rechtzeitig auf dem Standstreifen abstellen und sich mit seinen Fahrzeuginsassen in Sicherheit bringen.
Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden die betroffenen Fahrzeuginsassen von zwei Ersthelfern, die im Rettungsdienst tätig sind, betreut.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Bundesautobahn durch die Polizei bereits voll gesperrt. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem Schnellangriffsrohr gelöscht und ein Übergreifen auf das angrenzende Waldstück verhindert.
Parallel wurden die rechten Fahrstreifen gegen den fließenden Verkehr abgesichert, so dass der Verkehr auf den linken Fahrstreifen wieder rollen konnte.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden vom alarmierten Rettungsdienst noch vor Ort untersucht, diese konnten aber an der Einsatzstelle verbleiben.

Anschließend nahm ein Abschleppunternehmen das Fahrzeug auf. Die Straße wurde durch die Autobahnmeisterei mit Bindemittel abgestreut, um die auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen