Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 17:31
Einsatzende: 20:00
Vorgefundene Lage:
Auffahrunfall zwischen fünf PKW

Einsatzort:
Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Würzburg
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 20/40-SL
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Abschleppdienst

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn 3 kollidierten kurz vor dem Abfahrtsbereich zur Bundesstraße 45 fünf PKW ineinander. Bei diesem Verkehrsunfall wurden drei Personen leicht verletzt.

Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr gegen den fließenden Verkehr abgesichert und ausgeleuchtet.
Parallel wurden die verletzten Personen durch den Rettungsdienst versorgt und im Verlaufe des Einsatzes in verschiedene Krankenhäuser gefahren.
Desweiteren nahm die Feuerwehr auslaufende Betriebsmittel auf und klemmte an einem Fahrzeug vorsorglich die Batterie ab.

Während den Maßnahmen der Rettungskräfte kollidierten in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle zwei weitere PKW ineinander. Diese Fahrzeuge wurden in die bereits bestehende Verkehrsabsicherung geleitet, so dass hier für die Verunfallten keine weitere Gefahr besteht.

Zum Abschluss wurden alle Trümmerteile von der Fahrbahn entfernt, so dass die Fahrstreifen nach Abschluss der Bergungsmaßnahmen durch Abschleppdienste für den Verkehr wieder freigegeben wurden.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen