Verkehrsunfall Bundesstraße 45

Alarmierungszeit: 18:33
Einsatzende: 20:00
Vorgefundene Lage:
Auffahrunfall zwischen zwei PKW

Einsatzort:
Bundesstraße 45 - Fahrtrichtung Hanau
Stadtteil: Hausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 16/12, HLF 20/16, GW-N
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr Rodgau, Abschleppdienst

Einsatzbericht: Auf der Bundesstraße 45 ereignete sich an einem Stauende ein Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem Kleinbus. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer verletzt, einer von beiden schwer.

Aufgrund der ungenauen Lage der Unfallstelle wurden die Feuerwehren der Stadt Rodgau und Obertshausen parallel zur Einsatzstelle alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr standen beide PKW auf dem rechten Fahrstreifen, die Fahrer wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und die schwerverletzte Person im späteren Verlauf des Einsatzes in ein Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und leuchteten diese aus. Parallel wurden auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel aufgenommen und die Fahrzeugbatterie bei einem Fahrzeug vorsorglich abgeklemmt.

Anschließend konnte der Kleinbus die Einsatzstelle verlassen und das zweite Fahrzeug auf den Seitenstreifen geschoben werden, so dass die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der Verkehr auf allen Fahrstreifen wieder freigegeben wurde.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen