Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 16:51
Einsatzende: 18:40
Vorgefundene Lage:
Verkehrsunfall mit zwei PKW

Einsatzort:
Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Frankfurt
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, TLF 20/40-SL
Weitere Kräfte: Polizei, Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr Neu-Isenburg

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn 3 ereignete sich im Baustellenbereich ein Auffahrunfall zwischen zwei PKW, bei dem ein Kleinkind verletzt wurde.

Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr Obertshausen gegen den fließenden Verkehr abgesichert und bei den verunfallten Fahrzeugen auslaufende Betriebsmittel gebunden und aufgenommen. Hinzu wurde der Brandschutz sichergestellt.

Die parallel alarmierte Feuerwehr Neu-Isenburg sicherte den eingesetzten Rettungswagen gegen den fließenden Verkehr ab. In diesem wurde das verletzte Kind vom Notarzt und Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gefahren.

Anschließend wurde eine Notöffnung der Fahrbahnteiler geöffnet, sodass der in der Unfallspur stehende Verkehr durch die Wechselspur abfließen konnte.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen