Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 19:09
Einsatzende: 21:12
Vorgefundene Lage:
Verkehrsunfall zwischen vier PKW

Einsatzort:
Bundesautobahn 3 Fahrtrichtung Würzburg
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20/16, HLF 16/12
Weitere Kräfte: Polizei, Notarzt, Rettungsdienst, Abschleppdienst, Autobahnmeisterei

Einsatzbericht: Auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Würzburg kollidierten vier Fahrzeuge ineinander. Bei diesem Unfall wurde ein Fahrzeug so stark deformiert, dass der Fahrer in seinem Fahrzeug verletzt eingeklemmt war. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Durch die Feuerwehr wurden die Türen des Fahrzeuges mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt, parallel versorgte der Notarzt und Rettungsdienst die verletzte Person in ihrem Fahrzeug, um sie anschließend schonend aus dem Fahrzeug zu retten.
Die zwei weiteren leichtverletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser zu bringen.

Die Einsatzstelle wurde zusätzlich durch die Feuerwehr gegen den fließenden Verkehr abgesichert und ausgeleuchtet. Austretende Kraftstoffe mussten mit Ölbindemittel abgebunden werden und die Batterien der Fahrzeuge wurden vorsorglich abgeklemmt.

Abschließend entfernte die Feuerwehr Trümmerteile von der Fahrbahn, bevor die verunfallten Fahrzeuge durch den Abschleppdienst aufgenommen werden konnten.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen