Kellerbrand

Alarmierungszeit: 03:54
Einsatzende: 08:30
Vorgefundene Lage: Feuer in einem Keller

Einsatzort:
Lortzingstraße
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge:
KdoW, ELW 1, HLF 20/16, HLF 16/12, HRB 32, DLK 23/12, TLF 20/40-SL, GW-A, GW-L/TH
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Notarzt, Leitender Notarzt LNA, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst OLRD, Betreuungsbus

Einsatzbericht:  Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine starke Rauchentwicklung aus einem Kellerflur feststellbar.
Ein Teil der Hausbewohner hatte bereits das Gebäude verlassen und befand sich vor dem Haus.

Ein Trupp mit Atemschutzgeräten ging in den Keller vor und nahm die Brandbekämpfung auf.
Das Feuer konnte in einem Kellerverschlag lokalisiert werden und wurde mit einem C-Rohr gelöscht.

Um den Treppenraum rauchfrei und begehbar zu halten, wurde dieser mit Überdrucklüftern belüftet und im Zugang zum Brandflur ein Rauchvorhang angebracht.

Erster Stadtrat Hubert Gerhards machte sich an der Einsatzstelle ein persönliches Bild der aktuellen Lage, um im Falle nicht mehr bewohnbarer Wohnungen für die Bewohner Ersatzunterkünfte bereit zu stellen.

Im Verlauf des Einsatzes wurden mehrere Wohnungen und der Treppenraum mit Messgeräten kontrolliert und belüftet.

Im Anschluss an die Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder in ihre Räume zurück. Verletzt wurden bei diesem Einsatz keine Personen.



Bilder: © Feuerwehr Stadt Obertshausen