Das Team der Kinderfeuerwehr der Stadt Obertshausen stellt sich vor


Isabelle Wenzel, Kinderfeuerwehrwartin

Jahrgang: 1991

Beruf: Studentin [Biowissenschaften]

Hobbys: Sport, Freunde treffen, Feuerwehr, Tauchen

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Das Thema Kinderfeuerwehr spielt eine immer wichtigere Rolle, wenn es um Feuerwehr geht.
Als es für unsere Stadt ins Gespräch kam und ich gefragt wurde, ob ich als Betreuerin mithelfen möchte, war ich natürlich sofort dabei. Mir macht es sehr viel Spaß mitzuerleben, wie die Kinderfeuerwehr, die erst 2010 gegründet wurde, und die Kinder selbst sich entwickeln.

Es macht einfach nur riesig Spaß die Kinder spielerisch an das Thema Feuerwehr heranzuführen und natürlich kann man dabei auch selber noch etwas "Kind" sein.


Sandra Keibel, stv. Kinderfeuerwehrwartin

Jahrgang: 1975

Beruf:
Rechtsanwalts- und Notargehilfin

Hobbys: Lesen, Schwimmen gehen, mit Freunden treffen, Tanzen

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Als Feuerwehrmann-Ehefrau wurde ich durch unsere Kinderfeuerwehrwartin angesprochen, ob ich nicht Zeit und Lust hätte bei der Kinderfeuerwehr als Betreuerin mitzuwirken.

Da ich bereits vor einigen Jahren Erfahrung im Bereich „Kinderarbeit“ (allerdings als Trainerin in Jazz- und Modern Dance) sammeln konnte, war das mal wieder eine neue Herausforderung.


Martina Born, Kinderfeuerwehrbetreuerin

Jahrgang: 1960

Beruf:
Einkäuferin und Fuhrpark Managerin

Hobbys: Lesen, Kino, Reisen

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Durch meine Tochter, die seit ihrem 10. Lebensjahr aktiv dabei ist.
Ich finde es toll mit Kindern zu arbeiten und mitzuerleben, welche sinnvolle und spannende Abwechslung die Kinderfeuerwehr den Kids bietet.


Klaus Broutschek, Kinderfeuerwehrbetreuer

Jahrgang: 1957

Beruf:
Pensionär (Ingenieur für Nachrichtentechnik)

Hobbys: Feuerwehr, Motorradfahren

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Durch einen Zufall ;-) und seit dem motiviert dabei!


Stefan Meister, Kinderfeuerwehrbetreuer

Jahrgang: 1994

Beruf: Tischler

Hobbys: Downhill, Skaten, Klettern, Feuerwehr, Sport

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?:


Daniela Sretic, Kinderfeuerwehrbetreuerin

Jahrgang: 1974

Beruf:
Kaufm. Angestellte in der Wohnungswirtschaft

Hobbys: Lesen, Freunde treffen, Reisen, Feuerwehr

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Meine Kinder waren in der Kifeu und sind nun in der Jugendfeuerwehr, mein Mann ist in der Einsatzabteilung. Dadurch bekommt man einen Einblick wie wichtig die Feuerwehr für unsere Stadt ist.
Als ich gefragt wurde, ob ich die Kifeu unterstütze habe ich sofort ja gesagt. Es macht viel Spaß den Kindern die Feuerwehr näher zu bringen, denn sie sind mit so viel Begeisterung dabei. Die Kinder- und Jugendabteilung macht hier eine tolle Arbeit und da bin ich nur zu gern Teil des Teams.


Elmar Tschirner, Kinderfeuerwehrbetreuer

Jahrgang: 1993

Beruf: Mediengestalter

Hobbys: (ganz klar) Feuerwehr, fotografieren, Kochen, Mountainbiken, Foto- und Videobearbeitung und viele andere Sachen :)

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Ich selber bin in der Einsatzabteilung in Hausen, so hatte ich hin und wieder Berührungspunkte mit der Kinderfeuerwehr. Da ich sehr gerne mit Kindern arbeite, musste ich gar nicht lange überlegen, als Isa mich fragte ob ich nicht Lust habe, (meine) Faszination Feuerwehr den Kindern näher zu bringen...und ja, hier stehe ich nun jetzt ;)


Sabine Widczisk, Kinderfeuerwehrbetreuerin

Jahrgang: 1968

 

Beruf: Kauffrau im Einzelhandel

 

Hobbys: Schwimmen, Laufen, Radfahren

 

Wie kam ich zur Kinderfeuerwehr?
Weil ich durch meine  Familie viel von der Arbeit der Feuerwehr miterlebe und auch mitmachen will.
Außerdem arbeite ich gerne mit Kindern und hab viel Spaß dabei.