Was passiert wenn Feuerwehrleute in Rente gehen?

Irgendwann werden auch Feuerwehrleute älter, bis maximal zum 65. Lebensjahr kann man aktiv in der Feuerwehr mitwirken.

 

Wenn dieser Zeitpunkt erreicht ist oder es den Einsatzkräften aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist, am Einsatzdienst teilzunehmen, werden sie in die Alters- und Ehrenabteilung übernommen.

 

Sie nehmen dann an allen Veranstaltungen, jedoch nicht mehr an Einsätzen teil.