Weihnachtsfeier Jugendfeuerwehr

Am frühen Samstagmorgen trafen wir uns im Feuerwehrhaus zur Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr. Die Ausbilder empfingen uns dort bereits. Wir stellten unsere Sachen ab und nach einer kurzen Begrüßung starteten wir auch schon los zum Bahnhof in Obertshausen.

 

Pünktlich zum Start kam auch die Sonne heraus und so konnte die niedrige Temperatur während des Laufens gut ausgehalten werden. Am Bahnhof selbst kämpften wir dann mit einem Laurentia-Tanz gegen die Kälte an und freuten uns über die Erlösung vom Tanz durch das Einfahren der Bahn.

 

Wie in den vergangenen Jahren durften wir die Weihnachtsfeier ausarbeiten und so wussten wir bereits vor Ankunft in Mainz, was der Tag mit sich bringen würde.

 

Begonnen haben wir mit einer Runde Schwarzlicht-Minigolf. Hier konnten wir unser Geschick und Fingerspitzengefühl über 18 Bahnen hinweg unter Beweis stellen und die verschiedenen Bahnen bezwingen. Dem einen gelang es beim ersten Schlag, dem anderen nach dem sechsten Mal noch immer nicht, aber insgesamt hatten wir viel Spaß dabei.

 

Anschließend besuchten wir den Mainzer Weihnachtsmarkt, suchten die unterschiedlichsten Stände raus, um uns etwas zu Essen zu holen und ließen es uns richtig gut gehen, bevor wir dann die Heimreise antraten.

 

Im Feuerwehrhaus wartete dann schon hoher Besuch auf uns. Unser Vereinsvorsitzender Stephan Bechstein und unser Stadtbrandinspektor Leith Aissa begrüßten uns, sprachen ein paar Worte aus und beschenkten uns anschließend. Dieses Jahr hatten unsere Ausbilder die Idee, uns Emil-Flaschen zu besorgen, damit wir für das Zeltlager, andere Aktivitäten und Ausflüge eine eigene Flasche haben und die vielen Plastikflaschen nicht mehr benötigt werden. Natürlich befindet sich auf den Flaschen unser Maskottchen Leo, sodass es sich hierbei um unsere ganz eigenen, individuellen Flaschen handelt.

 

Zum Essen gab es Burger und Pommes, was natürlich auch von uns so gewollt war. Ungewöhnlich früh gingen wir dann zu Bett. Eine Stunde vor der Nachtruhe lagen wir bereits müde in unseren Feldbetten, ließen den Tag Revue passieren und nach und nach schliefen wir alle ein.

 

Am nächsten Morgen wurden wir viel zu früh von unseren Ausbildern geweckt, räumten das Schlaflager auf, frühstückten zusammen und dann wurden wir auch schon von unseren Eltern abgeholt.

 

Es war ein gelungener Jahresabschluss und wir bedanken uns herzlich für den Ausflug, die Organisation und das tolle Geschenk.

 

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Viel Erfolg und dass wir ein tolles kommendes Jahr zusammen haben werden.

 

Eure Jugendfeuerwehr Obertshausen

 

 

 

© Feuerwehr Stadt Obertshausen