Hydrantenrallye und Ortskunde

Für unseren heutigen Übungstag mussten wir ein kleine Veränderung vornehmen. Bedingt durch das schlechte Wetter mit Regen und Sturm sowie den Ausfall einiger Betreuer die leider krank waren, mussten wir unseren Dienstplan für die beabsichtigte Hydrantenrallye und Ortskunde leider ändern. Aber wir wären ja nicht bei der Feuerwehr, wenn wir mit kurzfristigen Veränderungen nicht umgehen könnten.

Und so bildeten wir zwei Gruppen. Für die eine Gruppe ging es direkt in die Fahrzeughalle, in der die unterschiedlichsten Arbeiten und Einsätze der Feuerwehr geübt wurden. Eines davon war die Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten und das Setzen des benötigten Standrohres. Das war für einige ganz schön anstrengend, denn die Geräte sind doch recht schwer.

Im Unterrichtsraum ging es dagegen entspannter zu. Hier wurden mit Lego wieder die tollsten Bauwerke errichtet, Jenga Türme gebaut, Twister Verrenkungen gemacht und mit Memory die Betreuer zur Verzweiflung gebracht, denn die Kinder sind hier einfach unschlagbar, dennoch, wir hatten alle viel Spaß dabei!



© Feuerwehr Stadt Obertshausen