UVV und Aufgaben der Feuerwehr

An unserem heutigen Übungstag beschäftigten wir uns mit der UVV (Unfallverhütungsvorschrift) und den Aufgaben der Feuerwehr.

In verschiedenen Stationen wollten wir uns das nun näher anschauen und begannen mit der Einsatzkleidung unserer Feuerwehrleute.

Unsere Feuerwehrfrau Isa hatte dafür extra ihre Feuerwehruniform angezogen und das gesamte Zubehör, was ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau für einen Einsatz so benötigt, mitgebracht.  Wir haben alle Einzelteile vom Helm bis zur Hose, Handschuhe bis zum Werkzeug einzeln betrachtet und erklärt bekommen. Auch das Atemschutzgerät haben wir uns angeschaut, das ist notwendig für den Einsatz in verrauchten Räumen oder beim Austritt von Gasen oder ähnlichem, damit die Feuerwehrleute vor Gefahren geschützt sind  und keine gesundheitlichen Schäden erleiden. Mit der Einsatzkleidung, dem Zubehör und dem Atemschutzgerät hat man ganz schön viel Gewicht zu tragen, da wurde ganz schön gestaunt.

Bei Unfällen mit Säuren oder anderen gefährlichen chemischen Stoffen kommt der CSA Anzug (Chemikalienschutzanzug) zum Einsatz. Den haben wir uns auch angeschaut, denn der sieht ganz anders aus als die herkömmliche Einsatzkleidung und den kann man ohne fremde Hilfe nicht anziehen. Man ist von oben bis unten eingepackt und sieht ein bisschen aus wie ein Alien.

Aber auch die Unfallverhütung im Umgang mit den Fahrzeugen ist wichtig. Hier haben wir gelernt wie man sicher aus einem Feuerwehrfahrzeug ein- und aussteigt und auch Werkzeuge vom Fahrzeug holt.

Jetzt hatten wir wieder viel gelernt und es war Zeit für etwas Entspannung bei einer lustigen Mitmach-Geschichte, der Spielekiste und Ausmalbilder.



© Feuerwehr Stadt Obertshausen