4. Tag - 05.01.2014 Schneefall, aber die Frisur sitzt

Obertauern 08:30 Uhr, das Frühstück schmeckt und die Frisur sitzt.

Schaidbergbahn, Skipiste 10:30 Uhr saukalt - 4,5 Grad wir Frieren, doch die Frisur sitzt.

Heu-Stadl 12:30 Uhr, Schneesturm. Wir müssen abbrechen und die Frisur ist im Ar.... ;-).

Was für ein Tag heute in Obertauern.
Als wir nach dem Frühstück zur Skipiste aufbrachen, schneite es schon recht ordentlich. Im Laufe des Vormittags wurde der Schneefall immer stärker, so dass wir zur Mittagspause leider mit dem Skifahren aufhören mussten.
Vor lauter Schnee hat man kaum die Hand vor Augen gesehen. Das Gute an der ganzen Sache ist jedoch, dass die ausgefallene Skistunde morgen nachgeholt wird.

Doch trotz des schlechten Wetters gaben wir wieder unser Bestes und wir haben viel von unseren Skilehrern gelernt.
Auch macht das Skifahren von Minute zu Minute mehr Spaß. Nicht nur das Fahren klappt jetzt schon recht gut, auch das Bremsen klappt viel besser. Dass das Bremsen wichtig ist, hat der ein oder andere schon schmerzlich lernen müssen, wenn mal wieder so eine vermaledeites Lifthäuschen im Weg steht und partout nicht ausweichen will :-).

Als uns nun das Wetter ein Schnippchen schlug und wir zurück ins Jugendhotel fahren wollten, zeigten unsere Betreuer mal wieder was sie für talentierte Technikfreaks sind. Was hatten wir einen Spaß ihnen dabei zuzuschauen, wie sie die Schneeketten anlegen wollten.

Ha ha was für ein Spaß :-X.

Sie waren so gut, dass unsere Skilehrer das nicht wirklich länger anschauen wollten und dann selbst die Schneeketten anlegten. Wollen wir unseren Betreuern zu Gute halten, dass es bei uns ja nicht so oft schneit und hüllen weitere Details großzügig in den Mantel des Schweigens.

Zurück im Hotel nahmen wir alle erstmal eine warme Dusche, da es uns doch sehr kalt wurde.
Nach einem guten Abendessen konnten wir endlich in das hauseigene Kino und haben einen tollen Film gesehen. Jetzt sitzen wir noch ein wenig zusammen. Die einen spielen, die anderen quatschen und manche schreiben Berichte ;-).

Weil wir uns wieder von unserer besten Seite gezeigt hatten, konnten wir unseren Betreuern noch ´ne halbe Stunde aus den Rippen leiern, so dass wir erst um elf ins Bett müssen.

Morgen ist wieder gutes Wetter angesagt, so dass wir wieder zum Skifahren dürfen und unsere Ausbildung zum 1a-Pistenschreck fortsetzen werden.

Viele Grüße aus dem tief verschneiten Obertauern



Bilder: © Feuerwehr Stadt Obertshausen