3. Tag - 04.01.2014 Endlich Ski fahren

Heute war es endlich soweit und wir sind Ski gefahren.

Pünktlich um Viertel nach zehn wurden wir von der Skischule Frau Holle abgeholt ( supi Namen für ne Skischule ;-)).
Am Übungshügel angekommen wurden wir in drei Gruppen eingeteilt.
Gruppe Eins Anfänger, Gruppe Zwei Anfänger und Gruppe Drei Anfänger :-D.

Nun ging es endlich los. Ab auf den Berg und im Schuss wieder runter. Heissa was für ein Spaß. Und gleich nochmal. Rauf auf den Berg. Und da eine schwarze Piste. Genau das Richtige für uns. Wieder Schuss und ab durch die Mitte.

Das war, was wir uns so vorgestellt haben.
Unsere Skilehrer sahen das aber ganz anders =-O.
Wir mussten Gymnastik machen! Skigymnastik!! Was ist denn das?? Wir wollten doch fahren. Jetzt lernen wir, wie man in die Bindung reinkommt und auch wieder raus! Wir haben den Pflug gelernt und einen Minihügel erklommen und sind auch wieder runtergefahren. Wir merkten aber recht schnell, dass wir uns durch diese Übungen immer sicherer auf den Skiern fühlten und das der beste Weg ist, richtig Skifahren zu lernen.

Nach zwei Stunden intensiven Trainings machten wir eine wohlverdiente Mittagspause und verspeisten unsere Lunchpakete. Unsere Ausbilder luden uns dann noch auf ein Getränk im Heu-Stadl ein. Bestimmt weil wir so toll Ski gefahren sind :-).

Nach der Mittagspause wurde weiter geübt. Zum Ende des ersten Tages auf Skiern waren wir schon so gut, dass es morgen endlich auf die Piste geht. Das Allerbeste aber an diesem Tag ist, das noch alles an uns dran ist, wo es hingehört ;-).

Nachdem wir uns bei Hühnchen und Pommes gestärkt haben, spielen wir jetzt noch ein wenig und um halb Elf ist dann Bettruhe angesagt.

Wir freuen uns schon sehr auf unseren zweiten Skitag und werden natürlich morgen wieder berichten.

Bis dahin Ski Heil!


Bilder: © Feuerwehr Stadt Obertshausen